Wechseln zu: Navigation, Suche

Beatport

Beatport ist ein Musik Portal, das sich auf elektronische Dance Musik spezialisiert hat. In diesem Musik-Genre ist Beatport das führende Download Portal im Internet, das speziell von DJs genutzt wird, um neben einzelnen Tracks auch Soundelemente und zusammenhängende Mixes zu kaufen oder zu veröffentlichen. Beatport ist ein offizieller Vertriebspartner von Feiyr.


Zahlen und Statistiken

Auf Beatport sind rund 270.000 Tracks aus allen Genres der modernen Tanzmusik verfügbar. Zählt man den benötigten Speicherplatz aller Tracks zusammen, so würde dieser 30 Terabyte ausmachen.[1] Ungewöhnlich für ein Musik Portal gibt es auf Beatport eine klare Preisstruktur. Aktuelle und neue Tracks werden für 1,99 Euro angeboten, ältere Titel für 1,49 Euro und Titel mit erweiterten Rechten für 2,49 Euro. Die Facebook-Seite von Beatport hat inzwischen über 1,2 Millionen Fans.

Entwicklung

Beatport wurde von Eloy Lopez gegründet und ist seit 2004 ein Partner von Native Instruments. Wegen Unstimmigkeiten bei der Vergabe von Lizenzrechten an den Musikstücken musste sich Beatport bei der GEMA verantworten. Ein weiteres Portal namens Beatsource, das sich auf die Genres des Hip-Hops und der Black-Musik spezialisiert hat, wurde wieder vom Netz genommen, da es sich am Markt nicht behaupten konnte.


Dateiformate

Bei Beatport werden die Tracks im MP3-, MP4- oder im WAV-Format angeboten. Die Codierung der Dateien erfolgt bei MP3 mit 320 kbit/s und bei MP4 mit 192 kbit/s. Bei den in der Klangqualität verlustfreieren WAV-Dateien wird pro Download ein Aufpreis von 0,75 Euro berechnet.


Musik verkaufen

Feiyr übernimmt die gesamte Abwicklung des Musik Vertriebs eines Songs, Soundelements oder Mixes bei Beatport. Der Track wird im Feiyr Account mit den anzugebenden Metadaten hochgeladen und bei der Veröffentlichung in die zuvor gewählten Musik Portale gesetzt. Um den Track oder das Label bei Beatport zu promoten, gibt es bei Feiyr die Beatport Promotion Tools.

Sobald man über Feiyr erfolgreich Musik auf Beatport veröffentlicht hat, verdient man mit jedem einzelnen Verkauf des Tracks Geld, das jederzeit ausbezahlt werden kann. Die Verkaufszahlen sind bei Feiyr in Statistiken einsehbar. Beatport vergütet an den Interpreten bzw. an das Label 60 Prozent und behält 40 Prozent ein.

Weblinks


Einzelnachweise

  1. Interview mit Eloy Lopez.