Wechseln zu: Navigation, Suche

WAV

WAV ist die Bezeichnung der Dateiendung des RIFF-WAVE-Audioformats (.wav). Audiodaten werden in diesem Format, das containerartig aufgebaut ist, verlustfrei und in hoher Klangqualität gespeichert. WAV-Dateien können auch in andere Audioformate konvertiert werden.


Dateistruktur und Verfahren

Eine WAV-Datei ist – ähnlich wie eine HTML-Datei – in Form von Containern aufgebaut, in denen die reinen Audiodaten gespeichert werden. Bei WAV-Dateien erfolgt im Vergleich zum MP3- oder OGG-Format keine Datenkompression der ursprünglichen Audiosignale. Dadurch wird jedoch viel mehr Speicherplatz benötigt. Außerdem können am Anfang in der Containerstruktur einige Metadaten mit eingebunden werden.

Das WAV-Format unterstützt eine Bitrate von 32. Bei normaler CD-Qualität ist die Spieldauer innerhalb einer WAV-Datei auf knapp 7 Stunden beschränkt. Zur Zeit wird an der Unterstützung von Feldern im 64-Bit-Bereich gearbeitet.


Anwendung

Aufgrund der enormen Größe der WAV-Dateien ist dieses Format nicht für das Abspielen auf mobilen Geräten oder für die Übertragung oder den Verkauf im Internet geeignet. Um die Download-Geschwindigkeit zu verkürzen eignet sich hierbei das MP3-Format besser. Auch Feiyr nutzt dieses Format für die Übertragung in die Download Portale.[1]

Vielmehr ist das WAV-Format für Tontechniker interessant, die die Tonsignale stets ohne Verlust nachbearbeiten können und hohe Anforderung an die erzielte Klangqualität haben. Der Musikerkennungsdienst Shazam nutzt beispielsweise das WAV-Format für die automatische Identifizierung eines Songs. Auch beim Rippen einer Audio-CD werden die Dateien zuerst im WAV- und dann im MP3-Format gespeichert.[2]

Umwandlung

Für die Wiedergabe von WAV-Dateien empfiehlt sich meistens die Umwandlung zu einem Format mit kleinerer Dateigröße, wie beispielsweise das MP3- oder OGG-Format. Hierbei werden mithilfe der Datenkompression die nicht hörbaren Tonsignale vernachlässigt und somit eine wesentlich kleinere Dateigröße erreicht. Für die Konvertierung in andere Audio-Formate gibt es zahlreiche kostenlose Online-Anwendungen sowie Software für den Computer.


Weblinks


Einzelnachweise

  1. Mit Feiyr MP3 veröffentlichen und verkaufen.
  2. Artikel bei netzwelt.de.