Wechseln zu: Navigation, Suche

EBook Reader

eBook Reader sind mobile Endgeräte für das Lesen von eBooks und digitalen Textstücken. Mit einem eBook Reader können eBook-Dateien optimal mit vielerlei Lesefunktionen und Einstellungsmöglichkeiten individuell dargestellt werden. Auch die mit Feiyr veröffentlichten eBooks sind mit allen gängigen eBook Readern kompatibel.


Zahlen und Statistiken

Während im Jahr 2011 in Deutschland etwa 230.000 eBook Reader verkauft werden konnten, stieg der Absatz mittlerweile enorm. 2013 wurden über 830.000 eBook Reader abgesetzt, darunter der Kindle von Amazon mit den meisten Marktanteilen.[1]

Mehr als jeder fünfte Bürger in Deutschland liest regelmäßig eBooks, vorzugsweise mit 79 Prozent jedoch auf dem eigenen Smartphone oder Tablet PC, da diese Endgeräte dem Nutzer mithilfe einer eBook Lese-App oftmals einen Mehrwert an Funktionen bieten können. eBooks auf einem eBook Reader werden von 18 Prozent der Nutzer gelesen.[2]


Modelle und Funktionen

E-Ink Displays

Die meisten Einsteigermodelle von eBook Readern verfügen über ein E-Ink Display, das die Inhalte nur in schwarz-weiß, jedoch im Vegleich zu einem LCD-Display spiegelfrei wiedergibt. Darunter zählen der Kindle von Amazon, Tolino Shine oder der Kobo Reader, deren Preis um 50 bis 100 Euro liegt.

Das eBook kann vom Leser individuell in Schriftgröße, Schriftart und Seitenausrichtung angepasst werden. Zusätzlich bieten auch die Einstiegsmodelle Funktionen wie das Navigieren im Inhaltsverzeichnis, das Setzen von Lesezeichen oder Markieren von Textstellen. Viele der E-Ink Reader verfügen zudem über eine WLAN Internetverbindung, um eBooks, die beispielsweise mit Feiyr in den eBook Portalen veröffentlicht wurden, direkt vom Gerät aus zu kaufen und darauf abzuspeichern.

LCD Displays

eBook Reader mit LCD Displays können Bilder und Schriftfarben der eBooks optimal darstellen und sind, wie der Kindle Fire oder Tolino Tab ähnlich wie ein Tablet PC mit Touch-Funktion, Internetbrowser und Maildiensten nutzbar. Einige der eBook Reader können auch eingebundene Video- und Audiodateien aus dem Buch wiedergeben. Zusätzlich besteht die Möglichkeit aus einem verlinkten Inhalt aus dem eBook direkt mithilfe einem Link ins Internet zu springen.

Viele Anbieter von eBook-Readern stellen außerdem neben dem lokalen Speichern der eBooks auf den Geräten einen Online-Speicherplatz in einer Cloud sowie eine Synchronisation aller Inhalte und getätigten Leseeinstellungen zwischen mehreren Endgeräten zur Verfügung.

Dateiformate

Das verbreitetste Dateiformat für die Speicherung von eBooks ist das EPUB-Format, das fast von allen eBook Readern unterstützt wird. Neben den eBooks mit veränderbarem Layout können einige eBook Reader auch digitale Dateien mit festem Layout, wie PDF oder TXT anzeigen und abspeichern. Sofern das eBook Video- oder Audiodateien enthält, sollte darauf geachtet werden, dass der eBook Reader für die Wiedergabe das EPUB3-Format unterstützen kann.


Veröffentlichung auf eBook Readern

Feiyr veröffentlicht eBooks in den eBook Portalen und es wird darauf geachtet, dass die eBook Datei mit allen gängigen eBook Readern kompatibel ist. Für ein optimales Erscheinungsbild des eigenen eBooks als Self Publisher[3] im EPUB-Format bietet Feiyr die Professionelle eBook-Erstellung an sowie das Tool Cover Artwork zur Erstellung eines Covers.[4]

Nach der Veröffentlichung, die im Feiyr Account abgewickelt wird, können die Nutzer das eBook vom eigenen eBook Reader aus in den Download Portalen finden, kaufen, herunterladen und anzeigen lassen.

Weblinks


Einzelnachweise

  1. Absatz von eBook Readern in Deutschland.
  2. Prozentuale Verwendung von eBook Readern.
  3. Mit Self-Publishing Ihr eBook selbst veröffentlichen.
  4. Produkt- und Serviceportfolio von Feiyr.